en

Fachberatung 037204 63518
rissdoktor@ruberstein.de

Referenzen im Bereich Risssanierung /
horizontale Verlegung

(kleine Auswahl)

Sanierung alte Kinderklinik Bernburg in Wohn- und Geschäftshaus - 2014/15

Risssanierung Katasteramt in Oldenburg - 2014

Sanierung Glockenturm evang. Kirche in Niederstotzingen - 2014

Risssanierung Landgericht in Dresden - 2014

Fassadensanierung Glanzfilmfabrik Berlin - 2012-2014

 
Objekt: Umbau ehemaliger Industriebauten (mehrere Häuser) in  eine Wohnanlage
Bausubstanz: Klinkersichtmauerwerk (Reichsformat)
Schadensbild: Rissbildungen in verschiedenen Bereichen der Fassade
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: 2012 / 2013 / 2014

Risssanierung Glaspalast in Augsburg - 2014

Generalsanierung Stauffenbergallee 18-22 in Dresden - 2012 bis 2013

 
Objekt: Umbau altes Kasernengebäude zum Landesamt für Straßenbau und Verkehr
Bausubstanz: marodes, instabiles und z.T. nich tragfähiges Mauerwerk
Schadensbild: zahlreiche Rissbildungen, Hohlstellen und offene Fugen vorallem im Innenbereich Treppenhäuser sowie im Bereich der gemauerten Bogenstürze
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch Einlegen von Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel in den Lagerfugen (für die Rissbildung)
Ausführungszeit: ab Juni 2012

Risssanierung von Klinkermauerwerk am Gasometer in Leipzig - 2012

Sanierung Wallfahrtskirche Glosberg in Kronach - 2012

Risssanierung Fassade Schloß Greiz - August 2012

Risssanierung Schwanenhöfe in Düsseldorf - Juli 2012

 
Objekt: Umbau zum Gewerbelofthaus
Bausubstanz: zweischaliges Klinkersichtmauerwerk
Schadensbild:

zahlreiche Risse an der Klinkerfassade, vorallem in der Vormauerschale im Bereich Stürze

Lösung: Verbindung der Rissflanken über dem Sturzbereich durch Einlegen von Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel in den Lagerfugen und zusätzliche Vernadelung der Stürze
Ausführungszeit: Juli 2012

Sanierung historisches Schlossgebäude in Mirow - April 2012

Sanierung Wasserschloß Audigast in Groitzsch - November 2012

Fassadensanierung Wohnanlage Burgstraße Frankfurt/Main - 2011

 
Objekt: mehrgeschossige Wohnanlage in Zentrumsnähe
Bausubstanz: verputztes Ziegelmauerwerk (Altputz vollständig entfernt)
Schadensbild: Rissbildungen in der gesamten Fassade, insbesondere im Bereich von Mauerwerksöffnungen (Fenster, Türen)
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: 2011

Sanierung Wasserturm Straelen - 2010 / 2011

 
Objekt: ehemaliger Wasserturm (erbaut 1936)
Bausubstanz: Klinkersichtmauerwerk
Schadensbild: Rissbildungen im Innen- und Außenbereich über die gesamte Bauwerkshöhe
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: 2010 / 2011

Fassadensanierung Lokschuppen der MEG Schkopau - 2010

 
Objekt: Hallenbau der MEG im DOW-Industriegebiet
Bausubstanz: Stahlskelettbau mit Verkleidung aus Klinkersichtmauerwerk
Schadensbild: Rissbildungen in verschiedenen Bereichen der Fassade sowie im Bereich der Stahlstützen
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: 2010

Fassadensanierung Dinter-Mittelschule Borna - ab Mai 2009

 
Objekt: historisches Schulgebäude in Innenstadtlage
Bausubstanz: Ziegelmauerwerk mit Natursteingewänden
Schadensbild: Rissbildungen in verschiedenen Bereichen der Fassade sowie zwischen Bauabschnitten
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: ab Mai 2009

Generalsanierung Brückstraße 2 in Magdeburg (Landesarchiv) - ab April 2009

 
Objekt: Umbau altes Kasernengebäude zum Landesarchiv Sachsen-Anhalt
Bausubstanz: Klinkersichtmauerwerk
Schadensbild: zahlreiche Rissbildungen in den Außenwänden / der Fassade sowie im Bereich der gemauerten Bogenstürze
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch Einlegen von Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel in den Lagerfugen
Ausführungszeit: ab April 2009

Sanierung Kirche Püchau - April 2009

 
Objekt: Dorfkirche
Bausubstanz: Naturstein- / Bruchstein- sowie Ziegelmauerwerk mit sehr dicken Wänden
Schadensbild: Rissbildungen in verschiedenen Bereichen der Fassade und im Giebelbereich
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: April 2009

Fassadeninstandsetzung Rathenaustraße 2 in Essen - Herbst 2008

 
Objekt: Wohn- und Geschäftshaus in Innenstadtlage
Bausubstanz: zweischaliges Klinkersichtmauerwerk
Schadensbild: Rissbildungen in verschiedenen Wandbereichen
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausführungszeit: Herbst 2008

Generalsanierung U-Turm Dortmund - ab Herbst 2008

 
Objekt: markantes, mehrstöckiges Industriehochhaus
Bausubstanz: Klinkersichtmauerwerk
Schadensbild: Rissbildungen in verschiedenen Bereichen der Fassade, u.a. durch Erschütterungen (Bombentreffer im 2. Weltkrieg)
Lösung: Verbindung der Rissflanken durch in Fugen eingelegte Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel
Ausfühungszeit: ab Herbst 2008

Sicherung Zinnen Heeresgeschichtliches Museum / Arsenal Wien - 2006

 
Objekt: eines der Hauptgebäude eines riesigen ehemaligen militärischen Gebäudekomplexes
Bausubstanz: Ziegelmauerwerk mit Natursteinkappen und -gewänden
Schadensbild: Rissbildungen und Instabilitäten im Bereich der gemauerten Zinnen
Lösung: Stabilisierung der Mauerwerkstürmchen durch umlaufendes Einlegen von Ruberstein® Spiralanker Typ Standard zusammen mit Ruberstein® Ankermörtel in zuvor aufgefräste Mauerwerksfugen
Ausführungszeit: 2006